In eigener Sache

Liebes Pressespiegelteam

Das Jahr neigt sich dem Ende. Jeder von Euch versucht die Weihnachtszeit besinnlich mit seiner Familie zu begehen…. hat hier und dort noch verschiedenes zu erledigen…. ich weiß, jeder von Euch hat einen ausgefüllten Tag……….. und doch nehmt Ihr Euch die Zeit regelmäßig Berichte für den Pressespiegel vor und hinter dieser Seite zu verfassen. Habt alle Dank für Euer engagiertes, beherztes, nie endendes Tun.

Ich erinnere mich noch genau, als vor zwei Jahren Martin, Ralf und ich als Neulinge das Team bereichern wollten und willkommen aufgenommen wurden. Bei Axel trafen wir uns damals, saßen neben den alten Hasen des Teams und bekamen unsere Einführungsrunde in die Arbeit. Alex, Axel, Mario und Sören, habt herzlichen Dank, für Eure langjährige ehrenamtliche Spiegelarbeit. Bleibt uns bitte weiter treu erhalten.

Im Frühsommer des vergangenen Jahres trafen wir uns erneut, mit Nico, familiär bei Alex. Die dort gemeinsam verbrachte Zeit, mit unseren Familien, bei Kaffee – Kuchen – Zuckerwatte-  Badespaß –  Grillen und Lagerfeuer brachte uns gemeinsam näher und ließ unsere Ideen nur so sprießen. Hauptaugenmerk des Teams lag auf der neuen Präsentationsansicht unserer Seite. Kurz darauf ging sie online.

Kurz vor den 22. Landeselterntagen trafen wir uns erneut, diesmal in der Geschäftsstelle in Erfurt, besprachen wie wir weiter Ideen umsetzen können. Zu den Landeselterntagen ging unser Konzept auf. Die Interviews vor Ort mit dem neuen Thüringer Minister für Bildung Wissenschaft und Kultur und den geladenen Referenten waren professionell.  Was ihr nicht wusstet war Eure Ehrung, die engagierten Elternvertretern zu Teil wird. Ihr habt sie verdient.

In diesem Jahr fanden wir leider kaum Zeit gemeinsam unsere Pressearbeit gemeinsam zu bereichern. Viele Anläufe, die wir machten konnten wir zeitlich nicht auf einen gemeinsamen Zeitpunkt bündeln. Trotz alledem blieben wir in Kontakt per Telefon oder per Mailverkehr. Ja das macht ein Team aus. Ich bin stolz ein Teil dieses Teams zu sein.

Kurz vor dem 3. Advent trafen wir uns dieses Jahr bei Sören. Ziel war es eine erste gemeinsame Fassung, einen Kodex für das ehrenamtlich wirkende Presseteam aufzustellen. Sie steht.

Liebe Mitstreiter, als stellvertretende Gemeinsame Landeselternsprecherin aller Schularten möchte ich im Namen aller Landeselternvertreter, mich bei Euch für eure ehrenamtliche Pressearbeit bedanken. Ihr habt es geschafft die Homepage der LEV mit Informationen über die Thüringer Schullandschaft zu füllen und darüber hinaus. Es ist Euer Verdienst das im vergangenen Jahr  29179 Besucher über 23023 Kaywords und 64831 Besucher aus 957 Städten unsere Seite besuchten. Nach Städtebesuchen rangieren Berlin, München und Hamburg hinter Erfurt.  Jena (8.) Gotha (11.) Arnstadt (19.) und Ilmenau (20.) vervollständigen das Spitzenfeld.

Ihr seht Eurer/ Unser Engagement  gibt mir das Recht diesen Tag einmal mit Lob für Euch zu füllen.

Herzlichts Eure Sylke

One thought on “In eigener Sache”

  1. Liebe Sylke,
    in Worte ist nicht zu fassen was Ihr da weiterhin für den Pressespiegel leistet, meine Hochachtung – und auch deine Zeilen hier zu lesen war ein Genuss.
    Ich bin wieder an Bord, ich hoffe, viele PS werden noch folgen…

    Alex

    Liebe Sylke, Danke für Deine Worte. Manchmal tut so ein Lob schon echt ganz gut. Es gilt jedoch genauso für Dich! Deine Worte gelten jedoch nicht nur für das aktuelle Team, sondern auch für unsere Vorgänger, besonderes auch Uwe Röpke. Ihnen gilt unser Respekt, hatten sie doch eine Vision, die wir nun für eine gewisse Zeit fortführen. Deine Zeilen sind aber auch Ansporn für neue Teammitglieder!

    Ralf

Comments are closed.